Ein schaumiges Vergnügen

Für die meisten Menschen ist der Schaum, neben dem Duft, eines der ausschlaggebenden Merkmale, ob ein Shampoo als gut oder eher nicht gut empfunden wird.Natürlich soll ein Shampoo sanft zur Haut sein und ein angenehmes Haargefühl bringen, aber Duft und Schaum prägen unseren Eindruck sehr und beeinflussen uns stark bei der nächsten Kaufentscheidung.

Ein Shampoo was nicht schäumt, eigentlich unvorstellbar. Wir verbinden Schaum mit Reinigungswirkung und Qualität des Produktes. So ein Schaum besteht aus einer sogenannten dispersen Phase, diese besteht aus Luftblasen, die fein verteilt in einer flüssigen, kontinuierlichen, Phase verteilt ist.Grundlage für einen prachtvollenSchaum, ist die richtige Kombination von chemisch unterschiedlich aufgebauten waschaktiven Substanzen, die auch Tenside genannt werden.

Mit Hilfe der Bewegung unserer Hände sorgen wir für die feine Verteilung von Luftblasen in der Mischung aus Wasser und Shampoo auf unseren Haaren, sodass sich der Schaum erst richtig entfalten kann.

Das Schaumvolumen, die Feinheit des Schaums, die Schaumstabilität, es gibt einige Parameter die einen „guten Schaum“ beschreiben können.

Wir beschreiben unseren Schaum mit:  voluminös, fein, cremig und lecker duftend.

 

Wir wünschen euch ein schaumiges Vergnügen!

Euer Schampu-Team aus Berlin

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 schampu.com